Wandgestaltung

Wandgestaltung-schöne Wände machen einen Raum wohnlicher

Was bedeutet Wandgestaltung? Hierbei geht es um die optische Gestaltung einer Wand im Innenbereich. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Neben den klassischen Tapeten sind unter anderem Farbanstriche und Mustertapeten vorhanden.

Welche Möglichkeiten für Wände hat man, wenn man diese modern und schön gestalten möchte. Wer genug von der weißen Raufasertapete hat, der darf nun die Inspiration finden. Die Wandgestaltung ist nach der Auswahl des Bodenbelages die wichtigste Aufgabe. Durch schöne Wände wird ein Raum wohnlicher und man fühlt sich wohler. Für die Wandgestaltung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  • Farbe und Tapete (Motivtapete usw.)
  • Wanddekorationen (Wandtattoos, Wandaufkleber, Bilder usw.)
  • Verkleidungen (Holz usw.)
  • Baumaterialien (Estrich, Fliesen, Marmorputz, Putz usw.)

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Wandgestaltung zu ermöglichen. Beliebt sind vor allem Tapeten mit Motiven oder Estrichanstriche. Aber auch Verkleidungen mit Holz und anderen Materialien sorgen für wohnliche Landschaften. Brauchen Sie eine Inspiration, schauen Sie in die Kategorie fugenloses Bad. Dort wird unter anderem die Verarbeitung von verschiedenen Baumaterialien beschrieben.

Welche Wandgestaltung gibt es-die Arten der Wandgestaltung

Es gibt viele tolle Möglichkeiten der Wandgestaltung. Allein das Anstreichen einer Wand kann durch verschiedene Streichtechniken zu einem Highlight werden. Farben bekommen Sie bei uns.  Individuelle Effekte damit zu zaubern ist natürlich nach dem eigenen Geschmack zu bemessen. Durch das Wischen mit einem Schwamm oder einem Tuch lassen sich dezente Muster auf einer Wand erzeugen.

Kombinieren Sie gestrichene Wände und Mustertapeten miteinander und schaffen Sie damit wunderschöne Wohnakzente. Bei uns im Shop finden Sie weitere Anregungen, welche Sie für Wohnbereiche, Küchen oder Badezimmer nutzen können. Welche Wandgestaltung ist modern? Diese Frage haben sich sicherlich die meisten Leser bereits stellen dürfen. Es gibt unterschiedliche Trends, die sich seit vielen Jahren auf dem Vormarsch befinden. Dazu gehört auch die Anwendung von Mustertapeten und die verschiedenen Einbringungen von Spachtelarbeiten.

Was kann man statt Tapete nehmen?

Tapete ist eine sehr beliebte Wandgestaltungs-Variante. Es gibt jedoch viele Sorten der Tapete. Alternativ zur klassischen Tapetenrolle bieten sich die Flüssigtapete und der Rollputz an. Auch der Reibeputz ist eine gute Variation für die Wandgestaltung. Wer ganz auf die Tapete verzichten möchte, bekommt bei uns verschiedene Alternative. Dazu gehört der Putz in verschiedenen Varianten, eine spezielle Estrichmischung für die Wand und natürlich die Holzmaterialien zur Vertäfelung. Mit verschiedenen Spachteltechniken lassen sich zahlreiche Effekte auf eine Wand zaubern.

Wandgestaltung-welche Farben passen zusammen?

Wer sich die Trendfarben anschaut, wird schnell bemerken, das Blau und auch Grün auf den Paletten der Farbauswahl zu finden sind. Wer nach den passenden Farben sucht, darf diese gerne in Kategorien einteilen. Rottöne passen etwa perfekt mit Gelb und Orange zusammen. Grüne Farbtöne harmonisieren mit blauen Tönen optimal. Farben, die im Farbkreis direkt nebeneinanderstehen, sind meist optimale Partner bei der Wandgestaltung.

Wandgestaltung: Was beachten?

Wer seine Wände neu gestalten möchte, sollte diese Punkte genauer beachten:

  1. Vorbereitung der Wand: Die Wände dürfen gerade sein und von Altlasten befreit werden. In diesem Fall ist ein Auge auf Schimmelflecken zu legen. Sind diese vorhanden, darf erst eine entsprechende Behandlung erfolgen.
  2. Farbgestaltung: bei der Farbgestaltung darf man unbedingt auf die Farben und ihre Zusammengehörigkeit achten. Der Farbkreis kann in diesem Fall viele wundervolle Möglichkeiten zur Wandgestaltung schaffen.
  3. Materialien: Wer die Wand anstreichen möchte, darf den passenden Untergrund verwenden. Dazu ist der Putz oder auch eine Tapete gut geeignet. Außerdem ist es ratsam hochwertige Materialien zu verwenden.

 

Vermeiden darf man bitte bei der Wandgestaltung folgende Fehler:

  1. Fugen werden nicht ordentlich verarbeitet.
  2. Tapete wird nicht richtig angeklebt.
  3. Es ist nicht ausreichend Trocknungszeit vorhanden.
  4. Die Bilder oder die Farben passen nicht zum Raum.

Bilder und Dekorationen ganz vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.